Yesim Ülker-Can


Rechtsanwältin

 

Vita

1982 geboren in Bochum
2002

Abitur am Gymnasium am Ostring in Bochum

2002 bis 2007

Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum

2007

Erstes juristisches Staatsexamen

2007

Verleihung des Titels „Diplom Juristin der Ruhr-Universität Bochum“

2008 bis 2016

wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl Prof. Dr. Karlheinz Muscheler

2010 bis 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl Prof. Dr. Cremer (Aufbau und Betreuung des Masterstudiengangs „Deutsches, Türkisches und Internationales Wirtschaftsrecht“)
2016 bis 2018

Rechtsreferendariat am Landgericht Bochum

2018

Zweites juristisches Staatsexamen

2019

Zulassung als Rechtsanwältin

seit 2019

Rechtsanwältin in der Kanzlei Dr. Strutz

Mitgliedschaften

Deutscher Anwaltverein

TätigkeitsSchwerpunkte

Mietrecht

Strafrecht

Reiserecht

Veröffentlichungen

Tagungsbericht zum 3. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum (in: Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, 2009)

Die islamische Morgengabe unter dem Einfluss des deutschen Scheidungsfolgenrechts (in: Familienrecht und Familienverfahrensrecht, 2010)

Besprechung von BGH, Urteil vom 09.12.2009 – XII ZR 107/08 = BeckR 2010, 04537, Kollisionsrechtliche Einordnung des Morgengabeversprechens – Anpassung der Morgengabe an die iranische Geldwertentwicklung (in: Familienrecht und Familienverfahrensrecht, 2010)

Besprechung von AG Brühl, Urteil vom 12.10.2010 – 32 F 353/10 = BeckRS 2011, 00423, Keine Verfahrenskostenhilfe für Anspruch auf Zahlung einer sehr hohen Morgengabe (in: Familienrecht und Familienverfahrensrecht, 2011)

Besprechung von OLG Celle, Beschluss vom 15.08.2011 – 10 WF 73/11 = BeckRS 2011, 21085, Verfahrenskostenhilfe für nachehelichen Unterhalt nach iranischem Recht (in: Familienrecht und Familienverfahrensrecht, 2011)

Besprechung von OLG München, Beschluss vom 31.01.2012 – 34 Wx 80/10 = BeckRS 2012, 04354, Anerkennung einer ägyptischen Privatscheidung – Beeinflussung des Scheidungsstatuts durch Art. 5 EGBGB (in: Familienrecht und Familienverfahrensrecht, 2012)

Besprechung von BGH, Beschluss vom 23.9.2015 – XII ZB 234/15 = BeckRS 2015, 17502, Exequaturverfahren zu bereits aufgehobenen oder abgeänderten Entscheidung (in: Neue Zeitschrift für Familienrecht, 2015)

Dr. jur. Eberhard Strutz
Rechtsanwalt
Notar a.D.
Dr. jur. Eberhard StrutzRechtsanwalt

Dr. jur. Eberhard Strutz

Aline Strutz
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Mediatorin und zertifizierter Verfahrensbeistand
Aline StrutzRechtsanwältin

Aline Strutz

Maximilian Strutz
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht
Maximilian StrutzRechtsanwalt

Maximilian Strutz

Zeynep Yesildal
Rechtsanwältin
Zeynep YesildalRechtsanwältin

Zeynep Yesildal

Yesim Ülker-Can
Rechtsanwältin
Yesim Ülker-CanRechtsanwältin

Yesim Ülker-Can



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen